Skip to content

Ab 1. März Verkehrseinschränkungen an der Brücke über den Lämmergrund

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge informiert:

Ab Montag, dem 01.03.2021, wird jedoch der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage, unter halbseitiger Verkehrsführung, durch den Baustellenbereich geführt. Die Straßenäste der Thomas-Münster-Straße (K 9013) und der Krumme Lanke müssen dabei mit eingebunden werden.

Bislang konnte der Verkehr das Brückenbauwerk seit Beginn der Arbeiten am 01.02.2021 in beide Richtungen nahezu uneingeschränkt passieren.

Bis zum 30.11.2021 sollen die Maßnahmen zum Bau der Geh- und Radweg-Brücke in Paulsdorf abgeschlossen werden.

Die Brücke wird eine Breite von drei Metern haben und neben dem bestehenden Brückenbauwerk auf der Talsperrenseite errichtet. Dafür sind zwei Betonpfeiler herzustellen, auf denen der obere Brücken-Fachwerk-Teil aufgelagert wird. Beidseitig erfolgt der Anschluss an den bestehenden Geh- und Radweg.

Die Kosten betragen rund eine Million Euro, davon finanziert der Landkreis rund 105.000 Euro über Eigenmittel. Der Rest sind Fördermittel des Freistaates Sachsen aus der Richtlinie Kommunaler Straßen- und Brückenbau. Ausführen wird die Arbeiten das Bauunternehmen Hartmann aus Rechenberg-Bienenmühle.

Die Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung und Verständnis gebeten.