Skip to content

Senioren

 

Einkaufsservice

Der DRK Kreisverband Dippoldiswalde e.V. bietet in der Zeit des Coronavirus und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen einen Einkaufsservice insbesondere für ältere Menschen im gesamten Gemeindegebiet Dippoldiswalde an. Es bietet die Möglichkeit, dass Personen, die sich in dieser Zeit schlecht selbst versorgen können, trotzdem regelmäßig frische Einkäufe zur Verfügung gestellt bekommen.

Verfahrensweise

  • Der Besteller sendet einen Einkaufzettel per Mail an may@drk-dippoldiswalde.de oder per Fax an 03504 / 612082.
  • Der Einkaufszettel kann unter www.drk-dippoldiswalde.de direkt auf der Startseite abgerufen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit für Besteller ohne Fax und Internet unter 03504/621628 direkt anrufen und seine Einkaufswünsche zu übermitteln.
  • Wir gehen für den Kunden einkaufen und liefern in die Häuslichkeit die gewünschten Waren. Es wird dabei eine Lieferpauschale von 7,00 € inkl. MwSt. erhoben.
  • Der Kunde hat dabei die Möglichkeit, um den bargeldlosen Verkehr zu verringern, per Rechnung zu zahlen. Es wird jedoch darum gebeten, dass nach Möglichkeit nur 1-2 Einkäufe pro Person in der Woche durchgeführt werden.
  • Weiterhin sollte zur Lieferung und zur Einschränkung der Personenkontakte eine Kiste oder Einkaufskorb vor der Haustür bereitgestellt werden, in dem die frischen Waren hinterlegt werden. Wir garantieren eine Lieferung innerhalb 24 h ab Bestellung bis zur Lieferung (Achtung: nur Montag bis Freitag / Samstag und Sonntag keine Lieferung möglich).

Kreisverband Dippoldiswalde e.V.

Rabenauer Straße 45

01744 Dippoldiswalde

Testung in Altenpflegeheimen

In den stationären Altenpflegeeinrichtungen verstärkt sich das Infektions- und Erkrankungsgeschehen. Derzeit sind 18 Pflegeeinrichtungen betroffen, die Tendenz ist steigend. Bei ca. 58.000 Heimbewohnern und mehr als 41.000 Beschäftigten in Heimen muss ein hohes Gefährdungspotential festgestellt werden.

Eine wesentliche Maßnahme zur Bekämpfung der Infektionsverbreitung ist das konsequente Testen in den betroffenen Einrichtungen.

Die Staatsregierung hat sich dazu verständigt, dass die Durchführung der Testung einer ganzen Einrichtung bzw. eines tatsächlich abgetrennten Wohnbereichs bei Bekanntwerden eines positiven Befundes unter Personal oder Bewohnern durch die Gesundheitsämter koordiniert werden soll.

 

 

Hinweise des Verbandes Pflegehilfe für pflegende Angehörige

Fünf Empfehlungen für pflegende Angehörige

1.    Begegnungen reduzieren

Pflegepersonen sollten zum Schutz der Pflegebedürftigen soziale Kontakte soweit es geht reduzieren oder gar vermeiden. Das betrifft auch den Einkauf oder den Gang zur Post.

2.    Bei der Pflege möglichst Abstand halten

Während der Pflege sollten Berührungen nur in dringenden Fällen und mit Einhaltung der Hygienerichtlinien des Robert-Koch-Instituts stattfinden. Gespräche werden besser auf Abstand geführt.

3.    Kostenlose Pflegehilfsmittel bestellen

Pflegebedürftige haben monatlich Anspruch auf kostenlose Pflegehilfsmittel wie Desinfektionsmittel. Der Verband Pflegehilfe unterstützt Sie gerne bei der Bestellung.

4.    Nur bei Gesundheit pflegen

Bereits bei einer Erkältung sollten Angehörige die häusliche Pflege nicht mehr selbst durchführen. Der Verband Pflegehilfe organisiert für Sie eine Unterstützung.

5.    Kinder und Enkelkinder fernhalten

Kinder und Enkelkinder stellen eine hohe Ansteckungsgefahr dar und müssen sich von älteren Menschen und Pflegebedürftigen unbedingt fernhalten.

Der Verband Pflegehilfe steht Ihnen bei Fragen zum Umgang mit dem Coronavirus in der häuslichen Pflege unter 06131/8382160 zur Seite.

Kontakt

Große Kreisstadt
Dippoldiswalde

Markt 2
01744 Dippoldiswalde
Tel.: 03504 - 64990
Fax: 03504 - 6499702

E-Mail schreiben


Das Rathaus und die Außenstelle sind derzeit nur mit Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten erreichbar.

Sie erreichen uns zur Terminvereinbarung bzw. Klärung Ihrer Anliegen unter folgenden Telefonnummern:

Allgemeine Anliegen: 03504/6499-0

Bau- und Finanzverwaltung: 03504/6499-301

Einwohnermeldeamt: 03504/6499-136


Sprechzeiten:
Mo: 9:00 - 12:00 Uhr
Di:   9:00 - 12:00 Uhr und
     14:00 - 16:00 Uhr
Meldeamt + Bürgerbüro + Touristinfo
Di: 9:00 - 12:00 Uhr  u.
   14:00 - 18:00 Uhr
Mi: Rathaus u. Außenstelle  geschlossen
Do: 9:00 - 12:00 Uhr und
     14:00 - 18:00 Uhr
Fr:  9:00 - 12:00 Uhr

Bankverbindung:
IBAN: DE 78 8505 0300 3030 0001 16
BIC:   OSDDDE81XXX