Skip to content

Förderungen und Entwicklungen

 

Integriertes Stadtentwicklungskonzept - INSEK

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Dippoldiswalde hat in seiner öffentlichen Sitzung am 15.12.2021 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (INSEK) der Großen Kreisstadt Dippoldiswalde beschlossen.

Die bisherige und künftige Entwicklung der Stadt Dippoldiswalde wird durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Um auf aktuelle und künftige Entwicklungen reagieren zu können, bedarf es einer vorausschauenden Stadtentwicklungsplanung. Hier setzt das INSEK an: Es ist ein gesamtstädtisches Strategiepapier, das Entwicklungsziele und Handlungserfordernisse für die Zukunft benennt.

Das INSEK führt städtebauliche, wirtschaftliche, soziale, kulturelle und ökologische Aspekte zu einer ganzheitlichen Betrachtung zusammen. Das Konzept hat einen Planungshorizont bis 2030.

Unterlagen:

 


 

Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie

 

Folgende Vorhaben der Großen Kreisstadt Dippoldiswalde werden nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER – RL LEADER/2014) vom 15.12.2014 gefördert: 

Folgende Vorhaben wurden aus Fördermitteln der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsens durch Maßnahmen des ökologischen Waldumbaus entsprechend der Förderrichtlinie WuF/2014/ Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten sowie die Verjüngung natürlicher Waldgesellschaften in Schutzgebieten in den Kommunalwälderngefördert:

Kontakt

Große Kreisstadt
Dippoldiswalde

Markt 2
01744 Dippoldiswalde
Tel.: 03504 - 64990
Fax: 03504 - 6499702

E-Mail schreiben

Mo.: 09 – 12 Uhr

Di.:   09 – 12 Uhr und
        14 – 16 Uhr   

(Einwohnermeldeamt und Bürgerbüro: 09 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr)

Do.:  09 – 12 Uhr und
        14 – 18 Uhr

Fr.:   09 – 12 Uhr

Terminabsprache im Standesamt erforderlich

Bankverbindung:
IBAN: DE 78 8505 0300 3030 0001 16
BIC:   OSDDDE81XXX