Skip to content

Ammelsdorf

 

Die Geschichte des 150 Einwohner zählenden Dorfes lässt sich bis in das Jahr 1349 zurückverfolgen. Die Bevölkerung lebte in den vergangenen Jahrhunderten hauptsächlich von der Landwirtschaft, wie dem Anbau von Lein sowie dem Verkauf von Leinwand, Butter, Käse und Holz auf den Märkten in Freiberg und Dresden.

Ammelsdorf ist eine gute Adresse für Ruhe und Erholung. Besucher finden ein breitgefächertes Wandernetz in landschaftlicher Schönheit bunter Gebirgswiesen mit ihren Beständen an Knabenkraut, Baldrian, Wollgras und Arnika sowie weite Fichtenwälder vor.