Skip to content

Veranstaltungen

Veranstaltungen melden.....

Wie melde ich eine Veranstaltung für den Veranstaltungskalender in der Homepage?
Unter Service finden Sie das Formular Veranstaltung melden, dort tragen Sie Ihre Veranstaltung ein und wir stellen es nach Prüfung  in die Veröffentlichung.

Allgemeine Informationen und Veranstaltungskalender anderer Anbieter stehen vornan.

Die Veranstaltungen werden nach Terminen geordnet. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Suche. (Dabei bitte auf  - alle Veranstaltungen - klicken)

Weiterlesen ...

Veranstaltungskalender des Kulturzentrums Parksäle

zum Veranstaltungskalender des Kulturzentrums Parksäle DW

Weiterlesen ...

Veranstaltungen aus Schloss Wackerbarth

Übersicht September

Übersicht Juli und August


Weiterlesen ...

Sonderausstellung 2018

18/03/24 - 18/09/23

Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum Dippoldiswalde

Lederkammer
800 Jahre Dippoldiswalde
Bilder, Fotos, Dokumente, Filme, Exponate zur Stadtgeschichte

Kabinettausstellungen
Stadtansichten 800 Jahre Dippoldiswalde

Plakat

Weiterlesen ...

Sonderausstellung 2018

18/03/24 - 18/10/03

Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum Dippoldiswalde

Kabinettausstellung
Historisches technisches Spielzeug aus der Sammlung von Eberhard Klinkewitz Dresden

Weiterlesen ...

Die Nassauer Puppenkiste

weitere Informationen

Weiterlesen ...

Sommerkino

Veranstaltungsort: Pfarrhof Nassau
Beginn jeweils um 20:15 Uhr
Einlass jeweils um 19:45 Uhr

weitere Informationen

Weiterlesen ...

Struwwelpeter

18/08/11 - 18/08/26

Kastanienhof-Theater Reichenau

weitere Informationen

Weiterlesen ...

47. Bockauer Wurzelfest

18/08/17 - 18/08/19

weitere Informationen

Weiterlesen ...

15. Thumer Werfertag

18/08/17 17:00

Veranstaltungsort: Stadion Wiesenstraße

Plakat

Weiterlesen ...

miners & pioneer fink

18/08/17 20:00

Veranstaltungsort: Technisches Denkmal - Brettmühle Mulda

Plakat

Weiterlesen ...

Kreativzirkel

18/08/21 08:30

Volkssolidarität Schmiedeberg

im Nebengebäude des Gemeindehauses

Weiterlesen ...

Tanztee

18/08/22 14:00

Veranstaltungsort: Volkshaus Thum

Plakat

Weiterlesen ...

Konzert mit Vicente Patíz

18/08/24 19:30

Alegria - der Titel des Konzerts - steht für Freude und Flamenco gleichermaßen. Beides ist in der Gitarrenmusik von Vicente Patíz gleichermaßen zu spüren - mit Licht und Klang wird er unsere Kirche und uns verzaubern.

Karten im Vorverkauf bei Büro Zimmermann, Freiberger Platz, in der christlichen Bücherstube, Alte Altenberger Straße, und im Pfarramt Dippoldiswalde

Veranstaltungsort: Stadtkirche Dippoldiswalde
Veranstalter: Kirchspiel Dippoldiswalde-Schmiedeberg

Weiterlesen ...

Naturmarkt in Thum

18/08/25 09:00 - 17:00

Plakat

Weiterlesen ...

Veranstaltung des KHVM e. V.

18/08/26

Drachenbootrennen

wir laden alle Interessenten zum jährlichen Drachenbootrennen auf der Malter ein. Teilnahmemeldungen für ein KHVM-Boot werden jederzeit entgegengenommen.

Weiterlesen ...

Date im Freien

18/08/26 13:00 - 17:00

Sagenweg-Single-Wanderung (50 +)

Lass Dich bei dieser romantischen Wanderung durch den malerischen Rabenauer Grund verzaubern. Alle Teilnehmer sind Single. Lerne Sie kennen!

Anmeldung erforderlich.

weitere Informationen unter www.dateimfreien.de

Weiterlesen ...

Verkaufsbörse

18/08/26 14:00 - 17:00

Veranstaltungsort: Volkshaus Thum

Plakat

Weiterlesen ...

Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor!

18/08/27 19:00

Am  Montag, den 27. August  2018, 19,00  Uhr, findet  - der guten Tradition folgend im  Kulturzentrum Parksäle „Großer Saal“ in Dippoldiswalde, Dr. Friedrichs-Str. 25  wieder ein festliches Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores statt
Peter Orloff, der einst als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt –  damals übrigens gemeinsam mit Ivan Rebroff – im Schwarzmeer Kosaken-Chor seine legendäre  Karriere begründete.

Aus dem kleinen Jungen mit der schon damals aufsehenerregenden Stimme wurde die

Schlagerlegende Peter Orloff , der„König der Hitparaden“  mit 19 eigenen Charts-Notierungen und zahlreichen Goldenen Schallplatten – u.a. als Sänger für „Ein Mädchen für immer“ und die „Königin der Nacht“, als Textdichter für Bernd Clüver‘s „Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für  „Du“,  Peter Maffay‘s bis heute größten Hit; den inzwischen auch  Helene Fischer singt. Außer Peter Maffay und Bernd Clüver produzierte u.a. er auch  Heino, Freddy Quinn  und Julio Iglesias.

2018 ist ein besonderes Jahr -  vor 80 Jahren erfolgte die Gründung

des ersten Ensembles des berühmten weltbekannten Chores, an dem der Vater von Peter Orloff, Pastor Nikolai Orloff, großen Anteil hatte. Peter Orloff selbst konzertierte seinerzeit  noch mit Mitgliedern der ersten Stunde und ist im Jubiläumsjahr seit 25 Jahren musikalischer Gesamtleiter des Schwarzmeer Kosaken-Chores.

Beeindruckende Pressestimmen von damals bis heute dokumentieren die Ausnahmestellung, die der einem berühmten russischen Adelsgeschlecht entstammende Peter Orloff selber als Solist des Schwarzmeer Kosaken-Chores innehat. Begeisternde Fernsehauftritte vor einem Millionenpublikum wie mit dem „Wolgalied“, „Dr.Schiwago“ und dem „Gefangenenchor“ und wiederum zahlreiche Goldene Schallplatten und CDs unterstreichen den Ruf des Schwarzmeer Kosaken-Chores als herausragendes Kosakenensemble unserer Zeit. Die Zuschauer können sich auf ein ebenso faszinierendes wie berührendes Konzertereignis dieses Ausnahme-Ensembles freuen, das die Presse als „Orloff’s Wunderchor“ mit „Stimmen so schön und groß wie Russland“ feiert.

Russland und die Ukraine haben derzeit ein Problem, aber hier konzertieren unter der Leitung von Peter Orloff  hochdekorierte ukrainische und russische Sänger der absoluten Weltklasse in herzlichem Einvernehmen – atemberaubende Tenöre, abgrundtiefe Bässe und als besonderes Highlight eine absolute Weltrarität, ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Stimmwunder oder Wunderstimmen – beides stimmt!  Dem Ensemble gehören auch drei der weltbesten russischen Instrumental-Virtuosen an, die nach dem Tode von Ivan Rebroff – quasi als dessen musikalisches Vermächtnis  an seinen einstigen Weggefährten und  Freund Peter Orloff – hier ihre neue musikalische Heimat gefunden haben. Dank seiner nahezu einzigartigen Besetzung ist der Schwarzmeer Kosaken-Chor in der Lage, ein wirklich außergewöhnliches Programm aufzuführen, das weit über das hinausgeht, was man von einem Kosaken-Chor üblicherweise erwartet. Oder wann hat man je in diesem Zusammenhang Werke gehört wie „Schwanensee“, „Leise flehen meine Lieder“ oder – das Paradesolo aller großen Tenöre – „Nessun dorma".

Herzstück des Konzerts sind natürlich  auch die schönsten Kostbarkeiten aus dem reichen Schatz der russischen und ukrainischen Musikliteratur wie die berühmten „Abendglocken“ „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Stenka Rasin“, „Das einsame Glöckchen“  und  „Kalinka“. Es ist eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Land von Moskau bis an den Baikalsee, von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und überschäumendem Temperament. Heldentaten, Ruhm und Größe vergangener Tage erstrahlen neu in hellem Glanz und rufen Sehnsüchte und Erinnerungen wach - ein wahres Feuerwerk der Emotionen.Peter Orloff freut sich dabei ganz besonders auf eine Begegnung in Dippoldiswalde  mit den Menschen, die am  27. August die Gelegenheit haben werden, ihn mit seinem Elite-Ensemble, das als Königsklasse seines Genres gilt, live zu erleben und verspricht den Zuschauern schon heute einen unvergesslichen Abend. Oder – so die Kommentare von Zuschauern -  „Ein Konzert mit Gänsehaut-Garantie“ und „Ein musikalisches Naturereignis.“

Denn es gibt viele Kosakenchöre – aber nur einen Schwarzmeer Kosaken-Chor!

Total   EMOTIONAL – große Gefühle

Kartenvorverkauf:

 

Vorverkauf: Kulturzentrum Parksäle, Dr. Friedrichsstr.25 / Sächsische Zeitung, Markt 27   / www.eventim.de

Weiterlesen ...

Kabarett-Abend

18/08/31 19:30

Veranstaltungsort: Technisches Denkmal - Brettmühle Mulda

Plakat

Weiterlesen ...

Kindersachenflohmarkt im Sherwood Forest

18/09/01

Von 10 bis 13 Uhr können Kinderkleidung und Spielzeug ver- und gekauft werden. Info und Anmeldung für einen Verkaufsstand (5 Euro) bitte per Email an info@erlebnis-waldseilpark.de

Erlebnis- und Waldseilpark Paulsdorf
Am Wald
01744 Dippoldiswalde OT Paulsdorf

Weiterlesen ...

Seniorenveranstaltung

18/09/05

Vortrag von Heike Quendt zu Ayurveda, Ernährung und Beratung (Lebens- und Stärkungsmittel für körperliche und geistige Fitness)

Weiterlesen ...

Kulturnachmittag des KHVM e. V.

18/09/05 15:00

Gesundheitstag

Beginn: 15 Uhr in der "Pension Annette"
Unkostenbeitrag: 5 Euro

Weiterlesen ...

Vortrag am 5. September 2018: "Wilhelm Leberecht Götzinger"

18/09/05 18:30

zum 200. Todestag von W. L. Götzinger

Am 05.09.2018 lädt der Förderverein Nationalparkfreunde Sächsische Schweiz e. V. um 18:30 Uhr zu einem Lichtbildervortrag mit Frank Richter in den Kreistagssaal des Landratsamtes Pirna, Schloss Sonnenstein, ein.

In diesem Jahr gedenken wir des 200. Todestages und 260. Geburtstages von Wilhelm Leberecht Götzinger (01.09.1758 - 23.04.1818). Er gilt als ein Gründungsvater des Tourismus im Elbsandsteingebirge, weil er als erster dessen Felsenwelt systematisch durchwanderte und deren Geschichte und Geologie erforschte und beschrieb.

Sein umfassendes Wissen veröffentlichte er in respektablen Büchern, z. B. „Geschichte und Beschreibung des Chursächsischen Amts Hohnstein mit Lohmen“ (1784) und „Schandau und seine Umgebungen oder Beschreibung der sogenannten Sächsischen Schweiz“ (1804). Vor allem letzteres ist ein Klassiker geworden und in mehreren Auflagen erschienen, noch heute im Buchhandel präsent und sehr lesenswert.

Bevor er seine Stelle als Pastor in Neustadt in Sachsen antreten konnte, verwendete Götzinger als Predigtamtskandidat und als Hauslehrer in Hohnstein viel Zeit um tief in die Geheimnisse der Landschaft einzutauchen. Er stand mit Experten seiner Zeit in geistigem Austausch und war bereits zu Lebzeiten geschätzt.

Frank Richter zeichnet in seinem Vortrag die Lebensstationen Götzingers nach und stellt Passagen seines berühmten Buches in Wort und Bild vor.

Tickets (3,- Euro):

·         Bürgerbüro im Landratsamt Pirna, Schloss Sonnenstein, Tel.: 03501 515-0, E-Mail: buergerbuero.pirna@landratsamt-pirna.de

·         TouristService Pirna im Canaletto-Haus am Markt, Tel.: 03501 556-446,

·         Abendkasse

Einlass: ab 18:00 Uhr

Weiterlesen ...

Käse Wein & Musik

18/09/07 19:30

Veranstaltungsort: Technisches Denkmal - Brettmühle Mulda

Plakat

Weiterlesen ...

16. Färberstraßenfest in Thum

18/09/08 09:00

Veranstaltungsort: Färberstraße

das kleinsteVolksfest im Erzgebirge

weitere Informationen

Weiterlesen ...

Blasmusiknachmittag

18/09/08 15:00 - 19:00

Veranstaltungsort: Haus des Gastes Mulda, Jahnstraße 7

Plakat

Weiterlesen ...

Wanderung des KHVM

18/09/09 09:45 - 17:30

Hiermit laden wir euch zu einer anspruchsvollen Wanderung rund um Kipsdorf ein. Treffpunkt:  9.45 Uhr Bahnhof Malter (Abfahrt ist 10.02 Uhr)

Wir werden ca. 1,5 - 2 Stunden wandern und anschließend zum gemütlichen Mittagessen einkehren und ca.1,5 - 2 Stunden zurück wandern. Wieder nach Malter geht es mit dem Zug 17.28 Uhr ab Kipsdorf.

Rückmeldung bitte bis zum 19.08.2018 bei Silke Zimmermann,  Tel.: 615672 oder Gerd Reichel, Tel.: 611026

Weiterlesen ...

9. Fachtag für bürgerschaftliches Engagement am 14. September 2018 in Coswig

18/09/14

Im Rahmen des 21. Sächsischen Landeserntedankfestes findet in der Gastgeberstadt Coswig am 14. September 2018 von 14 Uhr bis 19 Uhr in der Börse Coswig (Hauptstraße 29 in 01640 Coswig) der 9. Fachtag für bürgerschaftlich Engagierte im ländlichen Raum Sachsens statt.

Das diesjährige Thema der Fachtagung „Ehrenamt schafft (Lebens)Qualität“ greift aktuelle Themen der Dörfer und Gemeinden auf. In Workshops werden u.a. beispielhafte ehrenamtlich geführte Projekte vorgestellt, es gibt Hinweise und Tipps zu neuen Finanzierungsformen für das bürgerschaftliche Engagement, aber auch Informationen zur Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung. Vereine und Initiativen können auf einem Engagement-Marktplatz ihre Projekte vorstellen. Dafür werden noch aktive Mitstreiter gesucht. Daneben halten die Veranstalter einen Ratgeber Recht und einen Ratgeber Mittelbeschaffung für die individuelle Beratung bereit. 

Der Fachtag richtet sich an ehrenamtlich Aktive und Engagierte aus Vereinen, Verbänden, Initiativen, Kirchgemeinden und an Multiplikatoren, die mit Freiwilligen arbeiten und alle am Thema Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Organisiert wird diese Veranstaltung vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. Als Kooperationspartner wirken die Agrarsoziale Gesellschaft e.V., die Ehrenamtsakademie der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, das Vereins- und Stiftungszentrum e.V., die Große Kreisstadt Coswig und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. mit. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Ein Veranstaltungsflyer steht ab August unter www.slk-miltitz.de zur Verfügung.

Zur Beantwortung von Fragen rund um den Fachtag und für Anmeldungen steht die SLK-Mitarbeiterin Claudia Vater unter Telefon 03 43 44 / 6 48 10 oder per E-Mail (claudia.vater@slk-miltitz.de) gern zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Herbst-Wanderwoche

18/09/15 - 18/09/23

Herbst- Wanderwoche „Unterwegs mit Freunden“

Die Wanderschuhe geschnürt, Rucksäcke gepackt und auf zum Frischluft tanken: Vom 15. - 23. September 2018 geht es zur Herbst- Wanderwoche im Erzgebirge wieder in die Spur, um Landschaft & Kultur zu entdecken.

Zur Auswahl stehen 57 Touren mit Streckenlängen zwischen drei und 24 Kilometern.

Bei „Silberklang und Berggeschrey“ lädt Silbermanns geschwätzige Haushälterin zur humorvollen Stadtführung (3 km) durch Freiberg ein.  

In Geyer startet die geführte 5 km Tour „Wu de Walder haamlich rauschen“ entlang des Heimatliederweges, ebenso wird eine „Rucksacktour zum Schatzenstein“ ( 18 km) geboten.

Geheimnisse „Von Wölfen, Schmugglern und Eremiten“ lüftet die Entdeckungstour (8 km) rund um Dippoldiswalde / OT Malter. 

Ein Wandererlebnis für Seele und Ohren wartet entlang des „Ersten Deutschen Glockenwanderweg“ auf (12 km zwischen Deutschneudorf/Seiffen).

Von wegen Schach matt: „Im Zeichen von Dame und König“ sind Wandergäste herzlich nach Borstendorf eingeladen, um den Schachwanderweg (10 km) rund um Borstendorf zu erkunden. In Grünhainichen lädt Wendt & Kühn „Auf dem Weg eines Blumenkindes“ (4 km) mit anschließender Führung durch die Erlebniswelt ein.

Auch die „14 Achttausender“ sind als Tour „Himalaya im Osterzgebirge“ (Altenberg 20 km) mit von der Partie, dies zwar in Dezimetern gemessen - jedoch durchaus anspruchsvoll.  Insgesamt werden in der Sportstadt Altenberg neun Wanderwochen- Touren geboten.

 „Die Suche nach dem Joachimsthaler geht weiter“, so heißt es zur grenzüberschreitenden Tour (18 km), die als eine von insgesamt acht Wanderungen in Oberwiesenthal startet. 

„Aussichtsbahn trifft Wanderwoche“, lautet das Motto am 15. & 16. September, denn die reizvolle Landschaft entlang der Eisenbahnstrecke kann gleich doppelt entdeckt werden. Die passenden Wanderungen dazu starten am Samstag von Annaberg, über Schlettau nach Scheibenberg (14 km); am Sonntag führt die Wanderung von Schwarzenberg über den Emmlerweg nach Scheibenberg (12 km) zurück geht es jeweils mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn.

Auch an junge Wanderfreunde ist gedacht, denn spannende Entdeckungen sind „Entlang des Waldgeisterweges“ (Ehrenfriedersdorf 3 km) garantiert. Fantasievoll geschnitzten Figuren, die aus Baumstümpfen entlang des Weges entstanden, freuen sich auf viele Besucher.

Vergessene Dörfer und Städte jenseits der Grenze werden ebenfalls erkundet, so zum Beispiel bei der Wanderung ins wildromantische „Tal der Königsmühle“ (10 km) oder bei der Tour „Preßnitz, die versunkene Stadt am Fuße des Haßberges“ (12 km).

Immer der Nase nach, so könnte man die Kohlhaukuppen-Tour (15 km) mit Start in Altenberg beschreiben, denn am Wanderziel wartet eine gemütliche Baude zur Einkehr, mit vielen leckeren Knoblauchspezialitäten.   

Einen alpinen Ausflug gefällig? Dann auf nach Wolkenstein, hier lädt eine passende Tour „Alpiner Wandersteig“ (10 km) recht herzlich ein. 

500 Millionen Erdgeschichte zum Anfassen erlebt man bei der Tour im GEOPARK Tharandter Wald (5,5 km).

Bei aller Vielfalt der Wanderwoche, eines haben alle Touren gemeinsam: Die Touren werden von Wanderführern begleitet und werden unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt.

Nach einem Ausflug laden gemütliche Gaststätten und Gasthöfe ein, das ist Heimatgenuss pur.

Weitere Infos zur Herbst- Wanderwoche im Erzgebirge unter www.erzgebirge-tourismus.de  oder im aktuellen Flyer Wanderwochen-Heft 2018. Zum Bestellen unter Tel. +49 (0) 3733 188 00 88 oder im Internet!  

 

Kontakt & Information zur Reiseregion Erzgebirge

Tourismusverband Erzgebirge e.V. 

Tel.: +49 (0) 3733 188 00 88

www.erzgebirge-tourismus.de

Weiterlesen ...

Mineralienbörse im Volkshaus Thum

18/09/16 09:00 - 15:00

weitere Informationen

Weiterlesen ...

Bogenschießturnier im Sherwood Forest

18/09/16

Der Sheriff von Nottingham ruft sein Gefolge zum Bogenschießturnier mit tollen Preisen sowie Ruhm und Anerkennung

Erlebnis- und Waldseilpark
Am Wald
01744 Dippoldiswalde OT Paulsdorf

Weiterlesen ...

Kreativzirkel

18/09/18 08:30

Volkssolidarität Schmiedeberg

im Nebengebäude des Gemeindehauses

Weiterlesen ...

Zumba Gold - Spaß und Fitness für jedes Alter

18/09/18

bis 20.11.2018

Uhrzeit: 16.30 - 17.15 Uhr

 

Zumba Gold ist ein Tanzfitnesstraining und für Jeden geeignet, unabhängig von Kondition und Alter. Es ist eine einfache Form von Zumba und bringt Schwung ins Leben. Zu lateinamerikanischen Musik- und Tanzstilen, aber auch zu internationalen Hits wird der Körper gestrafft und Beweglichkeit, Haltung und Koordination verbessert.

Die leicht erlernbaren Bewegungen im Zumba Gold machen vor allem Spaß und gute Laune und nebenbei tut man etwas für Kondition und Wohlbefinden.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und jeder kann sofort einsteigen!

Bitte mitbringen: leichte Turnschuhe, bequeme Kleidung, Getränk

Kursleiterin Jagruti Langner ist lizenzierte Zumba Gold und Zumba Fitness Trainerin. Seit über 20 Jahren ist sie als Tanzpädagogin und Choreografin tätig.

Wo findet die Veranstaltung statt?

Gymnastikraum der Turnhalle, Obercarsdorf /Dippoldiswalde

 

Website:

www.vhs-ssoe.de